Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Privatkunden (Schweiz) der PhytoSuisse GmbH auf phytosuisse.com

Stand: 4.1.2014

§ 1 Geltungsbereich

Für Ihre Warenbestellungen über phytosuisse.com gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der PhytoSuisse GmbH, Unter den Reben 3, 4312 Magden, E-Mail: info(at)phytosuisse.com, in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sie können den Text auf Ihren Computer herunterladen oder ausdrucken. Etwaige von diesen Bedingungen abweichende Regelungen gelten nur, sofern sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.

§ 2 Vertragsabschluss

(1) Unsere Angaben zu Waren und Preisen innerhalb des Bestellvorganges sind freibleibend und unverbindlich. Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein bindendes Angebot ab. Dieses Angebot wird durch uns angenommen, sofern und sobald wir den Versand der bestellten Ware bestätigen. Bis zu diesem Zeitpunkt haben wir insbesondere das Recht, von der Lieferung der angebotenen Waren im Falle ihrer Nichtverfügbarkeit Abstand zu nehmen. Erst mit der Annahme des Angebots entsteht ein Anspruch auf Lieferung der Ware.

(2) Das zur Bestellung erforderliche Passwort dürfen Sie nicht an Dritte weitergeben. Im Falle einer Weitergabe stehen Sie auch für Bestellungen des Dritten ein. Für jegliche Bestellungen mit Ihrem Passwort und daraus resultierender Forderungen kommen Sie auf.

§ 3 Widerrufsrecht

(1) Sie können von Ihrer online abgegebenen Vertragserklärung innerhalb von 7 Werktagen schriftlich zurücktreten (Brief, E-Mail)

(2) Die Frist beginnt mit dem Tag des Wareneinganges beim Empfänger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die Absendung der Rücktrittserklärung innerhalb der Frist an oben genannte Adresse.

(3) Im Falle eines wirksamen Widerrufs haben wir Ihnen die von Ihnen geleisteten Zahlungen zu erstatten und einen allenfalls von Ihnen auf die Sache gemachten notwendigen nützlichen Aufwand zu ersetzen. Sie sind verpflichtet, uns die Ware zurückzustellen und uns ein angemessenes Entgelt für die Benützung, einschließlich einer Entschädigung für eine damit verbundene Minderung des gemeinen Wertes zu zahlen. Sie können diese Verpflichtung zum Ersatz der Wertminderung für eine durch die Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache innerhalb der Rücktrittsfrist noch nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Auch im Falle einer bestimmungsgemäßen Verwendung kann in der Rücktrittsfrist eine 100 %ige Wertminderung eintreten.

(4) Die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware an uns sind von Ihnen zu tragen. Bewahren Sie den Versandbeleg als Nachweis auf, da die Rücksendung ggf. von Ihnen zu beweisen ist.

(5) Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der gelieferten Ware, für uns mit deren Empfang.

(6) Besteht kein Widerrufsrecht, haben Sie die Kosten einer Rücksendung und einer erneuten Zusendung zu tragen.

§ 4 Lieferung

(1) Wir liefern ausschließlich und nur dann, wenn sich sowohl die Lieferadresse als auch die Rechnungsadresse innerhalb von Europa befinden. Die Lieferung erfolgt ab unserem Auslieferungslager an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Ausgenommen ist die Lieferung an Postfachadressen, Postfilialen sowie an Packstationen.

(3) Ihre Bestellung wird innerhalb von 3-5 Werktagen geliefert. Gesetzliche Feiertage und Feiertage, innerhalb der Schweiz wirken sich ebenfalls auf den Lieferzeitpunkt Ihrer Bestellung aus und führen zu einer Verschiebung der Belieferung um zwei auf den Feiertag folgende Werktage.

(4) Wir sind zu Teillieferungen an die bei Auftragserteilung angegebene Anschrift berechtigt, soweit Ihnen dies aufgrund einer Abwägung Ihrer und unserer Interessen zumutbar ist. Bei Teillieferungen tragen wir selbstverständlich die dadurch entstehenden zusätzlichen Versandkosten. Die Versendung der Teillieferungen erfolgt auf unsere Gefahr. Mit dem Erhalt jeder Teillieferung geht die Gefahr für die gelieferten Artikel auf Sie über. Sofern wir mit ausstehenden Teilleistungen in Verzug sind oder uns ausstehende Teilleistungen nicht möglich sind, sind Sie berechtigt, vom Vertrag insgesamt zurückzutreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung der gesamten Verbindlichkeit immer dann zu verlangen, wenn die Teillieferung für Sie kein Interesse hat.

(5) Sie bezahlen den angegebenen Preis der Produkte, die Sie bestellen und erhalten. Unsere Lieferungen sind verzollt und versteuert.

§ 5 Zahlungsmittel, Fälligkeit und Verzug

(1) In Abhängigkeit von der Höhe Ihrer Bestellung und dem Saldo Ihres Kundenkontos wird Ihnen eine Auswahl aus folgenden Zahlungsmöglichkeiten angeboten:

a. Kauf auf Rechnung, wenn zusätzlich die angegebene Rechnungsanschrift mit der Lieferanschrift identisch ist. b. per PayPal.

(2) Der Kaufpreis wird mit vollständiger Lieferung fällig und Ihrem Konto (je nach gewählter Zahlungsmöglichkeit) zum nächstmöglichen Termin belastet. Bei einem Kauf auf Rechnung ist der Kaufpreis spätestens 10 Tage nach Lieferung auf das in der Rechnung angegebene Konto zu zahlen.

(3) Sollte bei einem Kauf auf Rechnung der zu zahlende Rechnungsbetrag unserem Konto nicht fristgerecht gutgeschrieben sein, geraten Sie automatisch in Verzug. In diesem Fall behalten wir uns vor, neben dem Rechnungsbetrag eine Mahngebühr in Höhe von CHF 5,00 pro Mahnung in Rechnung zu stellen.

Auch ohne weitere Mahnung sind Sie dann zusätzlich zur Zahlung eines Verzugszinses in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen von der Schweizerischen Nationalbank bekannt gegebenen Basiszinssatz und des weiteren Verzugsschadens, insbesondere der weiteren Inkassokosten verpflichtet. Ihnen bleibt jedoch in jedem Fall der Nachweis vorbehalten, dass kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.

Entsprechendes gilt für den Fall, dass der Rechnungsbetrag im Falle einer Zahlung per PayPal, ausgeglichen werden sollte, durch das kontoführende Institut zurückgewiesen wurde oder nicht innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum ausgeglichen ist.

(4) Nutzen und Gefahren gehen mit Übergabe der Waren an den Frachtführer auf den Kunden über. Bei Annahmeverzug des Kunden geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Ware mit Bereitstellung für die Übergabe an den Frachtführer auf den Besteller über.

Rabatte oder Rabattgutscheine (z. B. ein Gutschein mit Rabattcode oder ein Newsletter-Bonus) können nur zu den jeweils ausgeschriebenen Aktionsbedingungen eingelöst werden. Mehrere Rabatte und Rabattgutscheine sind dabei nicht kombinierbar.

§ 6 Mängelansprüche

(1) Die Produktabbildungen müssen nicht immer mit dem Aussehen der gelieferten Produkte übereinstimmen. Insbesondere kann es nach Sortimentserneuerungen der Hersteller zu Veränderungen im Aussehen und in der Ausstattung der Produkte kommen. Mängelansprüche bestehen insofern nicht, als die Veränderungen für den Kunden zumutbar sind.

(2) Sofern die Ware mit Mängeln behaftet ist, werden wir in angemessener Zeit für eine Nacherfüllung, d.h. entweder für Ersatzlieferung oder für Beseitigung der Mängel sorgen. Ist die von Ihnen gewählte Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigem Kostenaufwand möglich, sind wir berechtigt, in der anderen Form Nacherfüllung zu leisten. Die für die Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen werden durch uns getragen. Gelingt uns die Nacherfüllung nicht, so haben Sie nach Ihrer Wahl das Recht auf Rückgängigmachung des Kaufes oder Herabsetzung des Kaufpreises.

(3) Mangelhafte Waren sind an uns zurückzugeben, es sei denn, Sie haben sich zur Minderung des Kaufpreises entschlossen.

(4) Weitergehende oder konkurrierende gesetzliche Gewährleistungsansprüche sind ausdrücklich ausgeschlossen.

(5) Die gelieferten Produkte sind auf Vollständigkeit und Mängel zu prüfen. Fehllieferungen, Fehlmengen und Mängel sind innerhalb von acht Tagen nach Lieferung schriftlich zu rügen. Mängel, die bei üblicher Sorgfalt nicht erkennbar sind und erst später entdeckt werden, sind innerhalb von acht Tagen nach Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Unterbleibt eine fristgerechte Rüge, gelten die gelieferten Produkte als genehmigt und sämtliche Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen.

(6) Mängelansprüche verjähren spätestens 1 Jahr ab dem Zeitpunkt der Ablieferung der Ware, frühestens jedoch mit dem Ablaufen des Verfalldatums.

(7) Die Kosten für die Rücksendung im Falle eines Mangels sind von uns zu tragen. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an uns per email: info(at)phytosuisse.com

§ 7 Schadensersatz

(1) Schadensersatz wegen Verletzung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis ist unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu leisten. Die Haftung für Mangelfolgeschäden ist ausgeschlossen. Entsprechendes gilt für Schadensersatzansprüche auf Grund des Bundesgesetzes über die Produkthaftpflicht. Sämtliche Hinweise auf den Verpackungen sind zu beachten. Für eine davon abweichende Anwendung und/oder Handhabung wird keine Haftung übernommen. 

§ 8 Datenschutz

Wir möchten darauf hinweisen, dass im Ausland die Aufbewahrung, Bearbeitung und die Weitergabe von Personendaten anderen, als den an Ihrem Wohnsitz geltenden Gesetzen und Regelungen unterstehen können. Mit Ihrer Bestellung stimmen Sie der Datenweitergabe ins Ausland im Rahmen dieser Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen zu.

§ 9 Sonstiges

(1) Wir behalten uns vor die allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Diese sind jederzeit in Ihrer jeweiligen aktuellen Fassung auf phytosuisse.com, als PDF-Datei zum Download und zum Ausdrucken abrufbar.

(2) Es gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Beanstandungen können unter der in § 1 genannten Adresse geltend gemacht werden.